VR Brille Test

Der VR Brille Test

Platz 1 – DESTEK V4 VR Headset

vr brille test platz 1Die VR Brille aus dem Hause DESTEK kommt mit einem Sichtfeld von 103° daher und ermöglicht damit ein vielversprechendes virtuelles Erlebnis, da keine sichtbaren Grenzen mehr vorhanden sind. Mit einer Anti-Blau-Beschichtung versehene HD-Linsen aus Acryl schonen die Augen und sorgen zugleich für eine besonders hohe Klarheit, indem das unnatürliche Blau des Handy-Bildschirms herausgefiltert wird. Einstellungen an den Linsen ermöglichen es, die Brille individuellen Bedürfnissen anzupassen. Sie wiegt etwa 500 Gramm und ist aus Hartplastik gefertigt. Durch die Kombination aus großer Nasenöffnung und Gesichts-Polsterung, welche aus sehr weichem Leder besteht, trägt sich die Brille sehr angenehm. Das Kopfband lässt sich um 9° verstellen, sodass sämtliche Kopfpartien nicht zu großem Druck ausgesetzt sind. Ein besonderes Feature stellt die hochwertige Bluetooth Fernbedienung dar, die mit Reinigungstuch, Benutzerhandbuch und einer portablen Tragetasche im Lieferumfang enthalten ist. Aufgrund der verstellbaren Halterung lassen sich im Headset Smartphones verschiedener Größe unterbringen. Ausgelegt ist die Brille grundsätzlich für Android- und iOS Handys mit Bildschirmen von 4,5 – 6 Zoll, sodass iPhone X/8/7/6s/6, Samsung S8/S7/S6/S5/S4, Huawei P10, LG G6 und Moto X kompatibel sind, ohne hier einen Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben. Aktuell ist die VR Brille bei Amazon für 39,99 Euro zu erwerben.

Direkt zum Destek V4 VR Headset zu Amazon

Platz 2 – ELEGIANT Universal 3D

vr brille test platz 2Die VR Brille des asiatischen Unternehmens ELEGIANT besticht zunächst durch ihren futuristischen Look. Sie macht einen hochwertigen Eindruck. Hinsichtlich des verarbeiteten schwarzen Kunststoffs muss der Benutzer nicht mit unangenehmen Gerüchen rechnen. Ein aus sanftem Leder bestehendes elastisches Kopfband bietet hohen Tragekomfort, der auch nach längerem Gebrauch nicht nachlässt. Die Breite des Sichtfeldes beträgt 96°, was dem Anwender großen Spielspaß in der virtuellen Welt verspricht. Besonderen Anteil an letzterem hat zudem die Tatsache, dass der Abstand zwischen den Augen und Linsen für jedes Auge separat eingestellt werden kann und sich auch der Abstand zwischen den beiden Linsen einstellen lässt. Die Brille ist mit Android und IOS Smartphones kompatibel, deren Display-Größe bei 4.7 bis 6 Zoll liegt. Im VR Brille Test zeigt sich, dass die Benutzung einer Sehhilfe unter der Brille nicht möglich ist, da hierfür der Platz nicht ausreicht. Um das Smartphone für ein Umschalten nicht jedes Mal aus der VR-Brille nehmen zu müssen, bietet sich ein Bluetooth Controller an, der allerdings im Lieferumfang nicht enthalten ist. Stattdessen liegt der 3D-Brille ein Benutzerhandbuch sowie ein Reinigungstuch bei. Wer jetzt zuschlägt, erhält die VR Brille bei Amazon für einen Preis von 25,99 Euro.

Direkt zum ELEGANT Universal 3D zu Amazon

Platz 3 – Faltbares Leichtgewicht

Faltbares Leichtgewicht - platz 3Bei dieser VR Brille handelt es sich um ein durchaus solide verarbeitetes Produkt, welches sich dank der mitgelieferten blauen Aufbewahrungsbox bei Nichtgebrauch gut verstauen lässt. Im VR Brille Test wird deutlich, dass hierfür allerdings das Entfernen der Haltegurte erforderlich ist. Nachdem die Apps heruntergeladen wurden, werden auf der 3D-Brille einwandfreie Bilder erzeugt, vorausgesetzt, dass die Brille vollständig ausgeklappt ist. Eine Breite des Sichtfeldes von bis zu 96° bietet perfekte Unterhaltung in der virtuellen Realität. Mit einer weichen Silikonmaske ausgerüstet, verspricht die lediglich 200 Gramm auf die Waage bringende Brille einen hohen Tragekomfort. Die Brille ist mit iOS und Android kompatibel und für Handys mit einer Bildschirmgröße von 4,7 bis 6 Zoll geeignet. Im gelieferten Paket ist neben der VR Brille und der genannten Aufbewahrungsbox ein Kopfbügel, Fernbedienung, Reinigungstuch sowie eine Bedienungsanleitung in englischer Sprache enthalten. Bei Amazon ist das bedienungsfreundliche Produkt aktuell für einen Preis von 25,30 Euro zu haben.

Direkt zum Faltbares Leichtgewicht zu Amazon

Platz 4 – VR SHARK X4 

VR SHARK X4 - platz 4Mit einem Gewicht von 410 Gramm ist die schwarz matte VR Brille aus dem Hause Hi-Shock zwar nicht die leichteste im VR Brille Test, doch kann sie stattdessen mit einem Sichtfeld von 120° punkten, sodass sich sämtliches Geschehen perfekt überblicken lässt. Zu einem großartigen immersiven Erlebnis tragen zudem die Hochpräzisionslinsen bei. Mit ihrem speziellen Blaulichtfilter werden Spiegelungen und Glanzeffekte, welche das VR-Erlebnis einschränken, auf ein Minimum reduziert. Positiv ist auch, dass der Linsenabstand von 58 mm bis 68 mm angepasst werden kann. Integrierte 3D Kopfhörer versprechen besonderen Klang. Indem sich die weichen Gesichtspolster gut anpassen und sich das Kopfband einfach mithilfe eines Klettverschlusses verstellen lässt, trägt sich die VR Brille sehr angenehm. Auch eine längere Benutzung wird nicht als störend empfunden. Insgesamt macht das Produkt einen robusten Eindruck und durch das umschließende Design werden störende Lichtreflexe von Außen ebendort gehalten. Nachdem die gewünschte App heruntergeladen, der entsprechende Inhalt gestartet und das Smartphone eingesetzt wurde, beginnt das Kinoerlebnis mit gestochen scharfen Bildern. Kompatibilität ist gegenüber Android Smartphones und iPhones mit einer Bildschirmgröße zwischen 4,7 und 6.2 Zoll gegeben. Bei Amazon kostet die VR Brille aktuell 39,90 Euro und weist damit ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis auf.

Direkt zum VR SHARK X4 zu Amazon

Platz 5 – ELEGIANT 3D 

ELEGIANT 3D - platz 5Die gut verarbeitete VR Brille aus dem asiatischen Hause ELEGIANT überzeugt im VR Brille Test mit ihren flexibel einstellbaren Haltebügeln, wodurch sich die Brille sehr gut auf die verschiedenen Bedürfnisse ihrer Nutzer anpassen lässt. Hoher Tragekomfort des in weißer Farbe designten Headsets ist dadurch gewährleistet. Das Sichtfeld beträgt 120° und verspricht damit ungetrübte Freude in der virtuellen Welt. Hervorzuheben ist, dass der Abstand zwischen Augen und Linsen für jedes Auge separat einstellbar ist. Darüber hinaus lässt sich auch der Abstand zwischen den beiden Linsen einstellen. Unterstützt werden sowohl Android als auch iOS Smartphones mit einer Bildschirmgröße von 4 bis 6 Zoll. Der Lieferumfang umfasst neben der VR Brille einen Bluetooth Controller sowie ein Reinigungstuch und ein Benutzerhandbuch in englischer Sprache. Wird eine Anleitung auf Deutsch gewünscht, kann diese auf Wunsch beim Verkäufer angefragt werden. Der aktuelle Preis bei Amazon beträgt unschlagbare 39,99 Euro, sodass sich das schnelle Zugreifen auf jeden Fall lohnt.

Direkt zum ELEGIANT 3D zu Amazon

Der VR Brille Test

Die Abkürzung „VR“ steht für „Virtual Reality“, übersetzt „virtuelle Realität“. Mithilfe intelligenter Technik und besonders hohen Auflösungen ermöglichen künstlich hergestellte 3D-Welten eine fast realitätsnahe Nachbildung der Wirklichkeit, sodass der Benutzer den Eindruck gewinnt, sich unmittelbar am Geschehen in der virtuellen Realität zu beteiligen. Dabei ist das Gefühl umso intensiver, je höher die Auflösung der künstlichen Umgebung ist.

Diese Entwicklung macht es möglich, dass der Anwender Videos und Filme als virtuelles Kinoerlebnis genießen kann, ohne das heimische Sofa verlassen zu müssen. Für dieses besondere Erlebnis ist beispielsweise eine VR Brille erforderlich, in deren Halterung ein Smartphone eingesetzt wird, welches letztendlich als Display fungiert. Durch die Verwendung spezieller Apps oder Videoplayer wird das Bild schließlich geteilt und eine 3D-Optik hergestellt. Kopfbewegungen werden seitens einer in Smartphones integrierten Sensorik erkannt, was dazu führt, dass sich der Benutzer in der virtuellen Welt umschauen kann. Mitunter verfügt ebenfalls die Brille über entsprechende Sensoren. Für VR Brillen für die Playstation checken Sie am besten unseren Artikel Playstation VR Brille.

Im VR Brille Test stellt der Tragekomfort ein besonders wichtiges Kriterium dar. Schließlich hängt der einwandfreie und langanhaltende VR-Genuss von einem bequemen Sitzen des Headsets ab. Dies setzt eine hochwertige Verarbeitung der VR Brille voraus. Ideal sind ausgeklügelte Haltesysteme, welche das Gewicht der Brille gut auffangen und sich zugleich gut an die Kopfform anpassen.

Zwar lassen sich unter vielen VR Brillen auch Sehhilfen tragen, sodass auch Brillenträger in den Genuss dieses besonderen Heimkino-Erlebnisses kommen können, doch kann hierbei der Tragekomfort eingeschränkt sein. Wichtig ist andererseits, dass die VR Brille nicht zu groß ist, damit Störungen durch Lichteinflüsse von Außen vermieden werden. Bei vielen Produkten kann der Anwender den Abstand der Linsen zum Auge einstellen, sodass ein Dioptrien-Ausgleich erreicht wird. Sollte das nicht den gewünschten Erfolg bringen, ist das Tragen von Kontaktlinsen zu empfehlen. Gerade bei VR Brillen für den PC ist das angebracht.

Der VR Brille Test umfasst mobile VR Brillen für Smartphones. Da heute fast ein Jeder ein cleveres Handy sein Eigen nennt, kann fast jeder von dem günstigsten Einstieg in die virtuelle Realität profitieren. Voraussetzung ist allerdings, dass das Smartphone entsprechend kompatibel ist. Umsetzen lässt sich diese Form der Unterhaltung, indem das Smartphone seitlich in die VR Brille geschoben wird. Im Headset enthaltene Linsen fertigen schließlich aus dem auf dem Handy angezeigten Bild ein dreidimensionales Bild.

VR Brillen unterscheiden sich durch ihre produzierten Sichtfelder. Geringere Sichtfelder von 96° stehen im VR Brille Test Sichtfeldern von 120° gegenüber. Für das perfekte Verfolgen der Geschehnisse in der virtuellen Welt eignen sich Sichtfelder ab 80° sehr gut, da hier keine sichtbaren Grenzen mehr wahrnehmbar sind und sich der Benutzer mitten im Geschehen befindet. Ein weiterer guter Artikel befindet sich hinter unserem VR Brille Smartphone Test.